100er Jubiläum

Da Hegerbauer wird Großbauer
Im Herbst 1990 erfolgte ein Wechsel an der Vereinsspitze: Dipl.Ing. Heinz Miegl vulgo Hegerbauer erhielt die Würde des Großbauern.

Schmerzliche Verluste
Leider verstarben in diesen Jahren auch viele unserer altgedienten Bauern und wir mussten uns schweren Herzens von Paul Grießler vulgo Kohlenbauer (8. Mai 1990), Mag. Willi Fuhrmann vulgo Josefibauer (23. April 1991), Konrad Fliedl vulgo Präbichlbauer (23. November 1991) sowie von Karl Fruhmann vulgo Burgbauer (20.5.1993) und Hermann Totz vulgo Arnfelserbauer (19.12.1993) verabschieden.

Einsprung neuer Bauern
Der 96. Gründungstag am 9. Jänner 1991 wurde durch den Einsprung zweier weiterer Bauern gefeiert: Peter Maurer vulgo Lobmingbauer und Günther Pecaver vulgo Kupferbauer. Am 3. März 1993 folgten Dr. Gerhard Hechtl vulgo Boanabauer und Dr. Walter Kreutzwiesner vulgo Brunnhäusler, seit 1.1.1995 Bezirkshauptmann von Leoben.

Satzungsänderung
Bei der Jahreshauptversammlung am 1. April 1992: Nach 25-jähriger Mitgliedschaft wechselt man in den Stand eines "Ehrenbauern".

Rigoletto im Stadttheater Leoben
Eine sehr gelungene Aufführung von "Rigoletto" wurde von den Oberlandlern mit besonderer Assistenz der Kutschenbäuerin im Leobner Stadttheater organisiert. Ausverkauftes Haus! Der Reinertrag floss in die Kindlkasse, der Säcklwart frohlockte.

Geselliges
Das Frühlingstreffen der Brudervereine fand 1993 anläßlich des 110-jährigen Bestandes der Oberlandler Graz in Piber statt. Der 4. Oberlandler Kirchtag in Leoben war trotz eines enormen Gewitters ein großer Erfolg. Das Jahr 1994 begann mit einem Besuch des Villacher Faschings zusammen mit Freunden der Villacher Bauerngman. Der Oberlandler Kirchtag im 99. Vereinsjahr lockte ca. 3000 Besucher an, darunter viele Freunde der Villacher Bauerngman und auch den steirischen Landeshauptmann Dr. Josef Krainer.

100 Jahre Oberlandler z'Loibn
Die Feierlichkeiten zum 100. Vereinsjubiläum begannen am 9. Jänner 1995 im seinerzeitigen Gründungslokal. Nach einem Phototermin wurde zusammen mit den Vertretern der Brudervereine die Festsitzung in unserer Gmoastub'n abgehalten. Auf ein stilgerechtes Abendessen - es gab dasselbe Menü wie vor 100 Jahren, nämlich Linsen mit Speck - folgte ein höchst launiger Abend....

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
sfy39587stf03
sfy39587stp15